Törns durch die Berginselwelt der Lofoten

„Segeln auf 70 Grad Nord, ankern in der Mitternachtssonne, selbstgefangener Fisch zum Nachtessen, Besuch des Hurtigruten-Museums in Stokmarknes und der frisch renovierten Fischfabrik in Skrova aus dem Buch vom Meer von Morten A. Strøksnes , ein Bummel durch Henningsvaer sowie ein Brunch im Trollfjord um nur einige Highlights unseres Lofotentörns zu nennen. Vielen Dank an Skipper Thomas und das 4-Oceans-Team.“
(Facebook-Kommentar von Sandro, Crewmitglied auf dem Lofotentörn 2017)

Ein Segeltörn in Nordnorwegen ist immer noch etwas einzigartiges und kaum zu vergleichen mit anderen europäischen Revieren. Atemberaubende Landschaften mit spektakulären Fjorden und einsamen Buchten in wildromantischer Umgebung. Wer einmal das erhabene Gefühl erleben durfte, bei Flachwasser in einen der märchenhaft anmutenden Fjorde aufzukreuzen, umgeben von majestätischen Bergen und eingetaucht in das warme und weiche Licht der Mitternachtssonne, wird diesen Moment nie wieder vergessen!

Ruhige Fischerhäfen und auf den charakteristischen Stockgestellen zum Trocknen aufgehängte Stockfische prägen die Landschaft. Aber auch die berühmte Hurtigruten oder touristische Hotspots wie das bekannte Reine auf den Lofoten oder das überraschend moderne Tromsö mit der nördlichsten Universität der Welt beeindrucken. Auch seglerisch hat dieses Revier einiges zu bieten und stellt die Crew vor Herausforderungen. Seien es die navigatorisch anspruchsvollen schärenartigen Gebiete an der Südküste der Lofoten, die starken Gezeitenströme in den Sunden oder das Aufkreuzen in den Fjorden.Nicht unerwähnt bleiben darf auch der Fischreichtum der Gewässer in Nordnorwegen. Was gibt es schöneres als einen erlebnisreichen Segeltag bei einem frischen, selber gefangenen Seelachs ausklingen zu lassen? Und wer weiss, vielleicht begleitet uns in den offenen Gewässern des Vestfjord, Vägsfjord oder auf der äusseren Route auch einmal eine Walschule auf einem Teil unserer Reise.

Der erste Törn startet in Tromsö und bringt uns in zwei Wochen nach Svolvaer, der Hauptstadt der Lofoten. Wenn es Wind, Wetter und Strömung zulassen, segeln wir ab Tromsö „aussenrum“ und erkunden die kaum besegelten Aussenfjorde von Senja und Vesteralen. Oder wir entscheiden uns für die geschütztere innere Route durch Malangen und den Solbergfjord. Schliesslich erreichen wir durch einen der markanten Sunde den Vestfjord. Hier haben wir die Wahl zwischen charakteristischen Lofotendörfchen wie Reine, Nussfjorden, Hennigsvaer oder Skrova und landschaftlich reizvollen und einsamen Ankerbuchten vor berauschender Landschaft an der Nord- oder Südküste der Lofoten oder am Festland um Hamaroy. In umgekehrter Richtung geht es auf dem zweiten Törn ebenfalls in zwei Wochen zurück nach Tromsö.

Der Törn richtet sich an alle segel- und naturbegeisterten Liebhaber nordischer Landschaften und Stimmungen. Auf diesen Törns steht nicht das Meilensammeln im Zentrum. Vielmehr wollen wir die spektakuläre Inselwelt in und um die Lofoten, Vesteralen und Troms segelnd erleben. Die Crewmitglieder werden je nach Ihrem Können und Wunsch in die Schiffsführung (Routenplanung, Gezeitenberechnung, Segel- und Hafenmanöver, etc.) miteinbezogen, so dass sowohl der/die AnfängerIn als auch der/die erfahrene HochseeseglerIn profitieren können.

Das Revier mit seiner faszinierenden Landschaft wird uns verzaubern und verspricht ein unvergessliches Natur- und Segelerlebnis zu werden!

Yacht: Delphia 47 (Jahrgang 2009), Länge 14.06 m, Breite 4.48 m, Tiefgang 2.30 m, Segelfläche am Wind 112 m2, 75 PS, 720 Liter Wasser, 260 Liter Diesel, Generator, 5 Doppelkabinen, 4 Nasszellen/WC, grosse Pantry, GPS, UKW-Funkgerät mit DSC, AIS, Radar, EPIRB, Rettungsinsel, Automatik-Rettungswesten.

 
 Daten Wo Ausgangs- / Zielhafen ca. sm Preis CHF
Fr 29.06. - Fr 13.07.18 2 Tromsö/Svolvaer 400 2'950.–
Fr 13.07. - Fr 27.07.18 2 Svolvaer/Tromsö 400 2'950.–

Maximale Teilnehmerzahl: 6 Personen

 
 Bordkasse (zahlbar vor Ort)

Pro Person und Woche rechnen wir mit ca. CHF 300.– Bordkasse für Liegegebühren, Diesel und Verpflegung an Bord (exkl. Essen und Getränke an Land).

 
 Reise

Nach Tromsö: Mit Flugzeug ab Zürich via Oslo, nach Svolvaer via Oslo und Bodö.

 
Für unsere administrativen Aufwendungen berechnen wir eine einmalige Dossiergebühr von CHF 40.–.
 

Anmeldung / Platzanfrage

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen