Törns im hohen Norden
Im Frühling 2019 heisst es wieder auf zu neuen Abenteuern in Richtung Norden. Die SY PASSAGE segelt dieses Jahr in den Gewässern von Island und der verlassenen Küste Ostgränlands. Diese Törns haben Expeditionscharakter. Auf Grund von Wetterbedingungen und Eissituationen kann im Voraus, ausser Start- und Zielort, keine genaue Route beschrieben werden. Bei den Islandtörns ist teilweise ein Landtransfer zum Schiff nötig.

Die SY PASSAGE
Die SY PASSAGE wurde nach den strengen Auflagen des ABS (American Bureau of Shipping) für Ocean-Racer konstruiert. Das Konzept zielt auf Seetüchtigkeit unter härtesten Bedingungen. Funktionalität und die Fähigkeit, lange Ozean-Passagen schnell und sicher zurückzulegen, diktierten den Bau. Kompromisse an der Sicherheit wurden nicht geduldet. Über Deck bietet die Yacht ein hydraulisches Rigg mit allen Trimmmöglichkeiten, und eine Segelgarderobe, inklusive Gennaker und Spinnaker, welche jedes Seglerherz höher schlagen lässt. Die Einrichtung unter Deck ist spartanisch, aber zweckmässig und praktisch. Rohrkojen als Schlafplätze sind auch bei Krängung und Seegang bequem und sicher.
Nach einem umfassenden "Refit", bietet die SY PASSAGE heute auch grundsätzliche Annehmlichkeiten: Eine komfortable Dusche und WC mit grossem Warmwasser-Boiler wurden installiert. Ein schallisolierter Generator produziert 220-Volt Wechselstrom. Dank einer leistungsfähigen Diesel-Heizung, einem grossen Kochherd mit Ofen (täglich wird frisches Brot gebacken!) und zwei Kühltruhen lässt es sich auch an Bord dieser Rennyacht komfortabel und gemütlich leben.

Der Verein Mare Incognita und dessen Philosophie
Die SY PASSAGE segelt unter Schweizer Flagge und wird vom Verein "Mare Incognita" betrieben. Die Philosophie dahinter ist mit der Reise gemeinsam Unbekanntes zu entdecken. Das Segeln auf der SY PASSAGE ist immer Teamwork. Alle Teilnehmenden sind Crewmitglieder. Eine Rollfock gibt es nicht, jeder Segelwechsel bedeutet Arbeit für die Vordeckscrew. Bei Wenden und Halsen müssen die Backstagen bedient werden. Dank den hervorragenden Segel-Eigenschaften des Schiffes kommt die Maschine in der Regel nur im Hafen zum Einsatz. Der Umgang an Bord ist unkompliziert und freundschaftlich.

Yachtdaten: 1989er Whitbread Racer aus Aluminium, Länge 17.65, Breite 5.00, Tiefgang 3.10, Kollisionsschott im Bug und wasserdichtes Schott mittschiffs, Segelfläche am Wind 175 m2, hydraulisches 4-Saling-Rigg, Spi-Baum, 2 Doppelkojen, 9 Rohrkojen, 1 WC/Dusche, 60 Liter- Heisswasser Boiler, grosse Pantry, 6 kW-Generator, 9 kW-Heizung, 2 Kühlschränke, Raymarine Instrumentierung, Autopilot, GPS, Radar, UKW-Funk, Wetterkarten per Satellitentelefon, 2 Rettungsinseln für je 8 Personen, EPIRP, Automatik-Rettungswesten. Segelgarderobe: Gross, Genua 2,3,4,5, Sturmfock, Trysegel, 250 m2 Spinnaker, Gennaker

Weitere Informationen: www.sailfast.ch
Veranstalter: Verein Mare Incognita, Zürich

 
 Datum Wo. Route ca. sm Preis CHF
Sa 18.05. - Sa 25.05.2019 1 Reykjavik - West- und Nordküste Islands - Reykjavik 200 1'200.–
Sa 25.05. - Sa 01.06.2019 1 Reykjavik - West- und Nordküste Islands - Reykjavik 200 1'200.–
Sa 01.06. - Sa 08.06.2019 1 Reykjavik - West- und Nordküste Islands - Reykjavik 200 1'200.–
Sa 08.06. - Sa 15.06.2019 1 Reykjavik - West- und Nordküste Islands - Reykjavik 200 1'200.–
Sa 15.06. - Sa 22.06.2019 1 Reykjavik - Nordküste Islands - Isafjördur 200 1200.–
Sa 22.06. - Sa 29.06.2019 1 Stationär im Hafen von Isafjördur (Übernachten auf der SY Passage) 0 50.–*
Sa 29.06. - Sa 13.07.2019 2 Isafjördur - Fjorde in Ostgrönland - Kulusuk 500 2'200.–
Sa 13.07. - Sa 20.07.2019 1 Kulusuk - Fjorde in Ostgrönland - Kulusuk 150 1'200.–
Sa 20.07. - Sa 10.08.2019 3 Kulusuk - Fjorde in Ostgrönland - Isafjördur 600 3'000.–
Sa 10.08. - Sa 17.08.2019 1 Stationär im Hafen von Isafjördur (Übernachten auf der SY Passage) 0 50.–*
Sa 17.08. - Di 03.09.2019 2.5 Isafjördur - Scoresby Sund - Nerlerit Inaat 500 2'600.–
Di 03.09. - Sa 21.09.2019 2.5 Nerlerit Inaat - Nordostgrönland - Reykjavik 800 2'600.–
Sa 21.09. – Sa 28.09.2019 1 Stationär im Hafen von Reykjavik (Übernachten auf der SY Passage) 0 50.–*
 
*) Preis pro Übernachtung
 
 Bordkasse (zahlbar vor Ort)
Kosten pro Woche und Crewmitglied ca. EUR 200.– für Essen und Getränke an Bord, Hafen- und allfällige andere Gebühren sowie Diesel. Die Yacht wird gemeinsam gereinigt.
 
 Reise

Die Flugreisen sowie allfällige Anschlussferien organisieren wir über den Island- und Grönlandspezialisten AG Travel Trend in Bern.

 
Für unsere administrativen Aufwendungen berechnen wir eine einmalige Dossiergebühr von CHF 40.–.
 

Anmelden

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen